Full Size Render 3
18.05.2017

Kaffee


Wer von euch des Öfteren in der Altstadt unterwegs ist, kennt wahrscheinlich unser Fräulein Katharina (Die nette Dame mit dem HipHop Anhänger) Diese Dame hat viele Hobbies und eines davon ist reimen. Ihr "Wenn ich ein Kaffeehäferl wer!" ist legendär aber bitte überzeug dich selbst. Kaffee, Kaffee duat mir im Herzal weh...


Wenn du wissen möchtest wie Kaffee hergestellt wird, oder über die Geschichte des Kaffees dich informieren möchtest bitte folge diesem Link: de.wikipedia.org/wiki/Kaffee 

Wie du vielleicht weißt ist das muto stark im Mühlviertel verankert. Werner kommt aus Windhaag bei Freistadt und ich aus Freistadt. Es gibt einen Menschen der diese beiden Orte verbindet, und das ist Peter Affenzeller. Unser Kaffeemensch! Er legt genauso viel Liebe ins Kaffee rösten wie wir in unsere Gerichte. Deshalb ist er unser Mann. Peter verfolgt uns auch schon eine Weile: Gelbes Krokodil, Stern, Wirt am Graben, preslmayer, Donauwirtinnen alle haben Suchan Kaffee. Suchan Kaffee wird seit 2007 in Freistadt geröstet und wächst seit dem ständig. Neben der Kirche, hat er in der ehemaligen Milchbar seinen Shop. 

Peter setzt nur auf die besten Zutaten und unsere Röstung ist sein BIO Espresso. Normalerweise hat Bio im Kaffee immer eine eher saure Note aber seine ist wirklich harmonisch und gut balanciert (80% Arabica und 20% Robusta aus Uganda) Aber auch da gibt es eine homepage (suchankaffee.at)

Es gibt unzählige Geschichten über Kaffee und eine ist im muto gerade aktuell: Kopi Luwak.

Katzenkaffee, Scheißekaffee, wääh, pfui Spinne,... viele Sachen hört man. In unserem Fall haben wir den Kopie Luwak in unser Spargel Dessert eingebaut. Er ist zu einem Cookie verarbeitet worden und schmeckt wunderbar schokoladig, nussig.
Kopi Luwak ist natürlich eine spezielle Kaffeemarke und wird in Indonesien salopp Katzenkaffee genannt. Ursprünglich wurde er aus den Exkrementen von der in der freien Wildbahn lebenden Fleckenmusang (Schleichkatze) hergestellt. Erhältlich ist er in  Java, Sumatra,...) Wir haben ihn geschenkt bekommen. 

Nun noch ein paar Fakten:
2010 sind britische Journalisten und Ingenieure mit einem Auto welches mit Kaffee betrieben wurde von London nach Manchester gefahren. Sie verbrauchten pro Kilometer circa 35 Espressi.

In Schmerzmittel werden häufig ungeröstete Kaffeebohnen eingesetzt, da es das Risiko von Leber-Zirrhose und Leberkrebs verringert.  Das liegt an dem extrem hohen Antioxidantiengehalt der Bohnen. 


...wenn I mas aussuchen könnt, würd I im nächsten Leben a Kaffeehäferl. (Fr.Katharina)


Ab nächste Woche, mittags immer hausgemachter Eiskaffee!!